• Vermutet wurde schon länger, dass es einen Zusammenhang zwischen Au...
    https://diasp.eu/p/7997652

    Vermutet wurde schon länger, dass es einen Zusammenhang zwischen Autismus und Luftverschmutzung geben könnte. 2012 hatten kalifornische Wissenschaftler eine Studie veröffentlicht, die einen Zusammenhang mit Luftverschmutzung durch den Verkehr nahelegte. Kinder mit autistischen Symptomen befanden sich im Vergleich gesunden Kindern bis zu dreimal häufiger während der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr an Wohnorten, die die höchste Luftverschmutzung durch Stickstoffdioxid und Feinstaub (PM 2,5 und PM 10) aufwiesen.

    In einer jetzt in Enviromental International veröffentlichten Studie bestätigen Wissenschaftler diesen Zusammenhang, allerdings beschränkt auf Feinstaub. Die Wissenschaftler von der School of Public Health and Preventive Medicine an der Monash University untersuchten in einer (...)