https://hwph.ch

  • Philosophie.ch - Philosophische Lexika und Enzyklopädien
    https://www.philosophie.ch/philosophie/linktipps/philosophische-lexika-und-enzyklopaedien

    ONLINE Philosophische Lexika und Enzyklopädien

    Lexikon der Argumente – Analytische Philosophie
    Wikipedia-Philosophie-Portal (grosse Unterschiede in der Qualität der Einträge!)
    Stanford Encyclopedia of Philosophy
    A Dictionary of Philosophical Terms and Names
    Meta-Encyclopedia of Philosophy
    The Internet Encyclopedia of Philosophy
    Philosophenlexikon.de
    Routledge Encyclopedia of Philosophy (passwortgeschützt)
    Encyclopaedia Britannica (Anfänge der Artikel bzw. Inhaltsverzeichnis, Links zu ausgewählten Web-Seiten und zu Zeitschriftenartikeln)
    Encyclopedia Britannica (The 1911 Edition)

    ONLINE Wörterbücher, Abkürzungsverzeichnisse, Übersetzungsdienste

    LEO Wörterbuch (D, F, E, I, Chinesisch)
    Acronym Finder
    The American Heritage Dictionary Of English Language
    Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm
    A Dictionary of Philosophical Terms and Names

    ONLINE Bibliotheken

    Globethics.net
    Online Research in Philosophy: Philpapers
    Linkliste elektronische Fachzeitschriften der Universität Konstanz

    ONLINE Textsammlungen

    Projekt Gutenberg
    Sammelpunkt. Elektronisch archivierte Theorie.
    Textlog.de
    Philosophietexte im Internet
    BIBLIOTHECA AUGUSTANA
    „Weltzentrum“

    Philosophische Lexika und Enzyklopädien

    Hügli/Lübcke, Philosophielexikon
    Metzler Philosophielexikon
    Routledge Encyclopedia of Philosophy

    hwph - Das Historische Wörterbuch der Philosophie — online
    https://hwph.ch

    Im digitalen Volltext recherchieren

    Philosophisches Wörterbuch (Klaus-Buhr) – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Philosophisches_W%C3%B6rterbuch_(Klaus-Buhr)

    Das Philosophische Wörterbuch ist der Name des von Georg Klaus und Manfred Buhr 1964 bis 1987 herausgegebenen, zunächst einbändigen, ab 1969 stark erweiterten zweibändigen Wörterbuchs, das im Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig erschien und zu einem der bedeutendsten Wörterbücher der marxistischen Philosophie zählt. Das Wörterbuch hatte bis 1976 eine Auflage von über 530.000 Exemplaren. In der Bundesrepublik Deutschland erschien es im Rowohlt Verlag, hier in drei Bänden und unter dem Titel: Marxistisch-Leninistisches Wörterbuch der Philosophie.

    Metzler Lexikon Philosophie
    https://www.spektrum.de/lexikon/philosophie

    Philolex – Ein Online-Lexikon zur Philosophie
    http://www.philolex.de/philolex.htm

    Grundsätzliches zum philolex

    Das philolex hat drei Bestandteile:

    Eine lexikalische Darstellung von Philosophen und ihren Auffassungen, von philosophischen Richtungen, ausgewählten philosophischen Begriffen sowie an die Philosophie angrenzende Bereiche wie Religionen, naturwissenschaftliche Theorien etc. soweit sie für die Philosophie, für bestimmte Strömungen oder Systeme von Bedeutung sind.
    In eckige Klammern [ ] gesetzte und/oder am Ende der Beiträge vorhandene Kritiken, Kommentare, weiterführende Gedanken von mir.
    Essays, in denen ein philosophisches oder an die Philosophie angrenzendes Thema aus Sicht meiner philosophischen oder sonstigen Überzeugungen behandelt wird. Diese haben im Kopf die Graphik: »philolex essay«. Im Sachregister sind diese Beiträge mit einem E gekennzeichnet. (Die Grenze zwischen einem »Lexikalischen Eintrag« und einem »Essay« ist fließend.)

    Ein weiterer wichtiger Aspekt des philolex sind die Querverweise auf andere philolex-Artikel. Bei Benutzung dieser Querverweisen sollte man aber beachten, dass man sich schnell verzetteln kann. Es ist lediglich eine Möglichkeit ohne langes Suchen zu einem Text, zu einer genaueren Erörterung eines Begriffs, einer philosophischen Richtung, eines Philosophen, eines Gedankens etc. zu gelangen.

    #philosohie #encyclopédie