• „Hier kommt man besser nur zum Sterben her“ Casuarina Jomtien Hotel & Baramie Residence (Jomtien) • HolidayCheck | Pattaya Thailand
    https://www.holidaycheck.de/hrd/casuarina-jomtien-hotel-baramie-residence-hier-kommt-man-besser-nur-zum-sterben-her/c84f8eed-5da3-31ed-ac5a-309fd4056176


    https://www.openstreetmap.org/way/169408591

    Was für ein schöner Verriss. Frank you made my day .

    Frank (41-45)
    Verreist als Paarim Dezember 2014für 2 Wochen
    Hier kommt man besser nur zum Sterben her

    Wer das Hotel aus den Bildern nur kennt, wie hier angezeigt, der wird sich wundern, denn die so hellen und lichten Bilder der Bungalows müssen mindestens 10 Jahre alt sein. Von der Realität so weit weg wie die nächste Galaxie. Die Bungalowanlage ist völlig zugewachsen mit allerlei Gewächs, so dass kein Lichtstrahl zu egal welcher Uhrzeit dahin durchdringt. (Bungalow 105 ist alt und total verlebt, wie alle anderen auch!) Die Zimmer selber sind geräumig und groß, die Betten sind eine einzige Katastrophe, wer schon immer die Brutstätte aller Mücken des Planeten kennenlernen wollte ist hier genau richtig! Dies liegt unter anderem daran, dass das Putzpersonal die Fenster und Türen während des Bettenmachens sperrangelweit aufläßt. Richtig geputzt wurde während unseres Aufenthaltes in unseren Zimmern jedenfalls nicht! Nach 1 Woche im Dschungelcampbungalow wo es eine Belegung mit 90% Russen gab, zogen wir dann gegen Aufpreis in das Seaviewgebäude, dessen Zimmer bereits vom Standard dem des 21. Jahrhunderts entsprachen. Es gab WiFi und 1 deutschen Fernsehsender (Deutsche Welle) sowie ein reichhaltiges Frühstücksangebot. Das Seaviewzimmer welches wir bewohnten (Zimmernummer 2001) war schon aufgrund der Lage im 1. Stock mit deutlich weniger Mücken versehen. Aber das Bettenproblem, alle samt Rollbetten mit Wandermatratzen blieb bestehen. Die Sanitärverhältnisse sind für hygieneverwöhnte Mitteleuropäer desolat. In der Toilette fehlen überall die Klobürsten, und nur das Putzpersonal verfügt über 1 Klobürste, die in allen Zimmern eingesetzt wird. Sagrotan läßt grüßen! Das ging gar nicht!!! Die hohen Bewertungen sind uns völlig unververständlich, scheinen sich aber aufgrund der Gästestruktur zu ergeben 70+. Deren Umgang mit Bewertungen im Internet sicher eine andere ist als in unserer Altersgruppe. Keinerlei Bespassung im Hotel oder am Pool, morgens läuft dort als Musik Walzer etc. oder die Titanik versinkt zum 200. mal. Die Poolbar macht erst um 11 Uhr auf, und um 20 Uhr zu, total überteuerte Preise im Hotel, denn für ein 0,3 l Fläschchen Bier zahlt man hier 120 Baht, gleich 3 Euro! In einem Minimarkt, von denen es nur 2 am Ort gibt, kostet das gleiche Bier 50 Baht. Mittlerweile hat das Hotel, welches vor 3 Jahren noch völlig in deutscher Hand war eine Wandlung in Richtung Russenbunker gemacht, wie alles dort in der Umgebung. Wenn man aends noch ein Bier in der Lobby/Restaurant trinken möchte, dann muss man sich schon selbst auf die Suche nach dem Kellner machen, denn der kommt so schnell nicht wieder!

    #Thailande #tourisme #wtf